Kopfzeile_0519

Kopfzeile_0558

Kopfzeile_0559

Kopfzeile_0545

Kopfzeile_0640


Kindertagesstätte am Wald “Anne Frank”
Eichhörnchenweg 51 - 53 *** 14558 Bergholz-Rehbrücke

Tel.: 033200 / 40 345 Fax: 033200 / 40 346   E-Mail
 

 

 

 

 

 

 

Kompensatorische Sprachförderung im Jahr vor der Schule

Immer mehr Kinder im Vorschulalter haben Schwierigkeiten, sich sprachlich korrekt auszudrücken. Daher sehen wir uns verpflichtet, unsere Kinder sprachlich noch besser auf die Schule vorzubereiten.

Ziel dieser Sprachförderung ist es, Sprachauffälligkeiten bei Vorschulkindern zu diagnostizieren und zu fördern, um so Auffälligkeiten in der Sprache zu verbessern. Dabei wird in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Erziehern zunächst der allgemeine Sprachstand der Kinder beurteilt. Ist dieser auffällig, wird mit Hilfe eines speziellen Kindersprachtestes überprüft, wo die Probleme liegen und wie stark diese Defizite ausgeprägt sind. Es handelt sich um ein standardisiertes Testverfahren mit Punktevergabe. Diese Diagnostik wird von unserer geschulten Erzieherin durchgeführt und ausgewertet. Werden Kinder als förderungsbedürftig eingestuft, werden diese über einen Zeitraum von 12-14 Wochen täglich intensiv gefördert. Der festgelegte Förderplan ist speziell auf den Kindersprachtest abgestimmt, und kann so die auftretenden Sprachauffälligkeiten gezielt verbessern.

 

Ausbildung zur Spracherzieherin für Krippenkinder

Neueste Untersuchungen belegen wie wichtig die Sprachförderung schon für die Kleinsten ist.
Mehrere Krippenerzieherinnen haben die Ausbildung zur Spracherzieherin für Krippenkinder abgeschlossen.

Auch hier geht es um das rechtzeitige Erkennen von Defiziten und professionelles Eingreifen mit Hilfe verschiedener Angebote.